Oktober: Caulophyllum – Frauenwurzel (blauer Hahnenfuß)

16.11.2018 – Tag der offenen Tür
14. September 2018

Der Klapperstorch sitzt in den Startlöchern. So mancher Nachwuchs hat es sich jedoch gemütlich eingerichtet und keinerlei Absicht, termingerecht auf die Welt zu kommen.

Hebammen empfehlen für diesen Fall und andere Frauenbeschwerden den blauen Hahnenfuß. Das Medikament hat ein breites Wirkungsspektrum. Es wirkt auf die Uterusmuskulatur und soll geburtserleichternd sein. Es hilft bei fehlenden oder unzureichenden Wehen, bei Nachwehen, wenn
das Gefühl besteht, dass die Gebärmutter schwer und überfüllt ist sowie bei Spannungen im Unterbauch. Caulophyllum beeinflusst auch positiv krampfartige Unterleibs- und Gebärmutterschmerzen sowie eine zu früh erscheinende Menstruation.

Dosierung: 2- 3 Wochen vor der Geburt täglich morgens und abends 3 Globuli in der Potenz C6.

Bedenken Sie bitte, dass eine Selbstmedikation nur dann sinnvoll ist, wenn ausgeschlossen ist, dass Sie unter einer Erkrankung leiden, die ärztlicher oder heilpraktischer Behandlung bedarf.